Bei der Behandlung von funktionellen Darmbeschwerden schließt die Anwendung von pflanzlichen Heilmitteln eine therapeutische Lücke im Bereich der Schulmedizin. Therapeutisch genutzt wird die krampflösende, antibakterielle und tonisierende Wirkung der ätherischen Öle. Der würzige Geschmack von Anis, Fenchel und Kümmel führt auch zu einer Mehrproduktion von Verdauungssäften, so daß die Darmpassage insgesamt beschleunigt wird und Blähungen vermindert werden.

Anwendungsgebiet:
Leichte krampfartige Magen-Darm-Störungen, Reizdarm-Syndrom, Völlegefühl, Blähungen.

Rezeptur:

  • 33,3 ... Anis
  • 33,3 ... Fenchel
  • 33,3 ... Kümmel
    ana ad 100,0

Anisfrüchte [Fructus Anisi] wirken über den Gehalt an ätherischen Ölen leicht krampflösend und entblähend. Darüber hinaus dienen sie als Geschmackskorrigens.

Fenchelfrüchte [Fructus Foeniculi] wirken ebenfalls durch den Gehalt an ätherischen Ölen krampflösend und entblähend.

Kümmelfrüchte [Fructus Carvi] haben die stärkste Wirkung der drei Doldenblütler. Sie besitzen durch den Gehalt an ätherischen Ölen eine beruhigende, krampflösende und entblähende Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt und entfalten darüber hinaus antibakterielle Eigenschaften.


Zubereitung:

Etwa 1 Eßlöffel voll Tee mit siedendem Wasser (ca. 150 ml) übergießen, bedeckt ca. 10 Min. ziehen lassen und dann durch ein Teesieb geben. Soweit nicht anders verordnet, mehrmals täglich eine Tasse frisch bereiteten Tee zwischen den Mahlzeiten trinken.

Zerreibt man vor der Zubereitung Anis, Fenchel und Kümmel in einem Mörser, können sich deren Wirkstoffe aus den aufgebrochenen Ölkanälchen besser entfalten.

Der Tee sollte stets luftdicht verschlossen, trocken und lichtgeschützt gelagert werden. Der Einkauf in der Apotheke garantiert Ihnen einen kontrollierten Wirkstoffgehalt der Teemischung.

Zurück